Generelle Infos zum Jungschützenkurs

Der Jungschützen- und Jugendlichenkurs ist eine einfache Gelegenheit, einen Spitzensport zu erlernen und auszuüben! Im Schiesskurs wirst Du Dich nicht nur in spannenden Wettkämpfen messen können und Verantwortung für das Sportgerät und die Kameraden übernehmen müssen, sondern kannst auch Spass und lustige Momente mit motivierten und gut ausgebildeten Leiterinnen und Leitern ausserhalb des Schützenhauses erleben.

Der Schiessverein Dietikon führt jährlich einen Jungschützenkurs durch, sofern sich mindestens 5 Teilnehmer oder Teilnehmerinnen zum Kurs anmelden. Es sind nur Schweizer Bürgerinnen und Bürger vom 15. bis 20. Altersjahr zum Kurs zugelassen! Für das Jahr 2020 sind dies die Jahrgänge 2000 bis 2005. Zusätzlich wird ab 2016 auch ein Jugendlichen-Kurs durchgeführt, welchen Interessierte bereits vom 13. bis 14. Altersjahr besuchen können! Für das Jahr 2020 sind dies die Jahrgänge 2006 und 2007.

Der Kurs besteht aus Theorie und Praxis, beginnt Anfang März und endet nach etwa 10 Kurstagen Ende August. Zusätzlich zu den Kursprogrammen werden noch weitere Anlässe und Programme angeboten.

In diesem Kurs lernst Du:
Erlernen des Schiesssports
Schiesstechnik
richtige Handhabung mit dem Sturmgewehr 90
Kameradschaft
Disziplin

 
Wir bieten Dir:
Erfahrene Ausbildner
alles nötige Material
Wettkampfluft schnuppern
abwechslungsreiches Jahresprogramm
Wir erwarten von Dir:
korrektes Verhalten
Zuverlässigkeit
Motivation und Wille
Befolgen von Anweisungen
Disziplin

Voraussetzung:

Der Jungschützenkurs gilt als Militärvorkurs. Das Militär schreibt somit folgendes vor:

  • die Nationalität der Teilnehmer
  • die Programme auf den Kursstandblättern
  • den Kursablauf
  • die Sicherheitsvorschriften (ganz wichtig!)

Kosten:

Der Jungschützenkurs ist kostenlos. Unser Sportgerät, das Sturmgewehr 90, und die Munition für die Kursprogramme werden vom Militär zur Verfügung gestellt beziehungsweise vergütet. Jeder Schütze ist aber dazu verpflichtet, eine Schiesslizenz zu erwerben. Diese kostet für Jungschützen Fr. 15.- und berechtigt ihn, an allen internen und externen Schiessanlässen teilzunehmen.

Für die Teilnehmer im Jugendlichen-Kurs kommt das Militär leider nicht auf. Um unsere Unkosten zu decken, erheben wir für Jugendliche vom 13. und 14. Altersjahr einen Jahresbeitrag von Fr. 80.- plus die genannten Fr. 15.- für die Lizenz.

Anfangs Kurs wird noch ein Depot von Fr. 30.- eingezogen, das mitte Oktober zurückerstattet wird, sofern der Jungschütz seine Pflichten (zwei Helfereinsätze für den Verein und vollständige und gereinigte Gewehrrückgabe am Ende des Kurses) erfüllt hat.

Versicherung:

Jeder Teilnehmer ist während dem Kurs, auf dem direkten Hin- und Rückweg sowie an den Schiessanlässen automatisch beim Militär versichert.

Aufbewahrung des Sturmgewehr 90:

Die Gewehre werden vom Verein sicher aufbewahrt, vor dem Kurs abgegeben und nach dem Kurs wieder eingezogen!

Betreuung:

Der Schiessverein Dietikon verfügt über einen "Haupt-Jungschützenleiter", drei weitere ausgebildete Jungschützenleiterinnen und Jungschützenleiter, einige ausgebildete Schützenmeister und einzelne Helfern, die sich der Betreuung der Jungschützen annehmen und für ihre Sicherheit sorgen.

   
© Schiessverein Dietikon