Ich möchte Mitglied des SVD werden

Alle Freunde des Schiesssportes sind bei uns jederzeit willkommen. Bedingt durch das Waffengesetz dürfen nur Schweizerbürger/innen aufgenommen werden oder Ausländer mit geregelten Voraussetzungen.

Beitrittsgesuch (PDF)

Sicherheitsvorschriften (PDF)

Vereinstätigkeit (PDF)

Weil uns immer wieder Anfragen zum Thema Erwerb von Waffen erreichen sind hier Links aufgelistet, bei welchen die Sachlage nachgelesen werden kann:

Erwerb von Waffen (fedpol.admin.ch)
Gesuche und Formulare (fedpol.admin.ch)
Waffenverordnung Länderliste (ejpd.admin.ch)

Was bietet mir der Verein?

Es stehen diverse Schiessdaten von Anfang März bis September zur Verfügung. Neben den Bundesübungen (Obligatorisches Programm und Feldschiessen) können freiwillge Übungen besucht werden. Davon finden ca. 8 Donnerstagsübungen am Abend statt. Zusätzlich werden ca. 7 Übungen am Samstag Vor- oder Nachmittag durchgeführt, inkl. Cup-Schiesen und Stichmeisterschaft.

An den freiwilligen Übungen können Trainingspassen, Pflichtpassen, Gruppenmeisterschaftspassen, Einzelwettschiessen, Matchfond, Auslandschweizerstich und Feldschlösschenstich geschossen werden.

Jeweils Ende April und am 1. Mai führt der Verein das Reppischtalschiessen durch. Inzwischen wurde dieser Anlass bereits zum 38. Mal durchgeführt und freut sich reger Beteilungung von ca. 700 bis 800 Teilnehmenden von nah und fern.

Innerhalb des Vereins kann die Grosse oder Kleine Vereinsmeisterschaft bestritten werden (siehe Jahresprogramm). Dabei beinhaltet die Kleine Vereinsmeisterschaft deutlich weniger auswärtige Schiessanlässe als die Grosse Meisterschaft.

Die Schiesssaison im eigenen Stand wird Mitte September am Samstagnachmittag vor dem Bettag mit dem Endschiessen beendet.

Was erwartet er von mir als Mitglied?

Neben dem Mitgliederbeitrag wird von den Aktivmitgliedern erwartet, dass sie an der General- und an den Mitgliederversammlungen teilnehmen und an einigen Helfereinsätzen an Bundesübungen, Reppischtalschiesen etc. zur Verfügung stehen. Diese drei bis vier Halbtageseinsätze finden im eigenen Stand im Büro, in der Festwirtschaft oder im Schiessbetrieb statt. Selbstversändlich sind auch weitere freiwillige Einsätze willkommen.

Grundsätzlich kann jede Schützin und jeder Schütze selber wählen, wie viel sie oder er schiessen möchte und ob man an der Vereinskonkurrenz mitmachen möchte.

Für uns ist eine gute Kameradschaft sehr wichtig. Das Hobby soll ein echter Ausgleich zum Berufsleben sein!

Weitere Details können dem PDF-Download entnommen werden.

 

Für weitere Informationen, Auskünfte oder Anmeldungen, melden Sie sich bitte bei Paul Schneider:

Paul Schneider
Tel.: 044 740 04 69
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Immer wieder kämpfen Schützen gegen Vorbehalte und ein negatives Image des Schiessports. Dabei handelt es sich beim Sportschiessen um einen Hochleistungssport der bei weitem mehr abverlangt als nur das blosse Schiessen. Es handelt sich um einen Sport der seit Jahren zu den Olympischen Disziplinen gehört.

Nebst dem herausfordernden sportlichen Schiessen pflegen wir die Kameradschaft und die gemeinsame Pflege der Vereinstätigkeit am Stand. Interessenten sind uns jederzeit willkommen.

 

   
© Schiessverein Dietikon